Stress ist in unserem Alltag fast allgegenwärtig. Egal ob im Job oder im Privatleben, dauernd sind wir oder fühlen uns gestresst. Dass dieser Zustand auf Dauer nicht gesund für Körper und Seele ist, liegt nahe. Dies zeigen auch die steigenden Fehltage von Arbeitnehmern, die sich vorrangig auf Rückenleiden und Überbelastung als Ursache verteilen. Denn Stress kann die unterschiedlichsten Auswirkungen haben: Von Rückenschmerzen über stetig steigendes oder stagnierendes Körpergewicht bis hin zum Burnout. Doch jede Person und vor allem jeder Körper reagiert unterschiedlich darauf. Dabei weicht das eigene Empfinden meist vom tatsächlichen Ausmaß ab. Diese Diskrepanz machen wir mit der sogenannten HRV-Messung sichtbar („Herzratenvariabilität“), um dann die Anpassungsfähigkeit des Körpers an künftige Stresssituationen zu trainieren. Wir messen Ihre Atmung und Ihren Herzschlag, um dann das Zusammenspiel von Sympathikus und Parasympathikus zu bewerten. Diese ‚inneren Gas- und Bremspedale‘ arbeiten im Körper so zusammen, dass sie bestimmte Körperfunktionen regulieren und aufeinander abstimmen. Ist dies nur noch eingeschränkt oder gar nicht mehr der Fall, kann das etwa zu Schlafstörungen, chronischen Herz-Kreislaufproblemen bis hin zum Burnout führen.

Zur Wiederherstellung des Zusammenspiels von Sympathikus und Parasympathikusverwenden wir ein modernes mobiles Biofeedbacksystem, mit dem Sie unabhängig und flexibel an Ihrer eignen Stressresilienz arbeiten und so Ihr eigenes gesundheitliches Risiko minimieren.

  • Stress als Ursache vielfacher Leiden und Beschwerden
  • Sichtbarmachen von Sympathikus und Parasympathikus („inneres Gas- und Bremspedal“)
  • Gesundheitliche Risiken durch gezieltes Atemtraining verringern