Schneller fit dank Muskelgedächtnis

04 Aug

Die Urlaubszeit ist da. Doch nur selten steht die Verfügbarkeit von Fitness-Einrichtungen auf der Liste der Kriterien, nach der die Urlaubsplanung erfolgt. Daher ist es keine Seltenheit, dass das Training unterbrochen wird. Doch keine Panik: Bei kürzeren Unterbrechungen von bis zu drei Wochen baut der Körper kaum Muskelmasse ab. Je länger die Pause andauert, desto mehr Kraft und Muskulatur geht verloren. Allerdings führt das Muskelgedächtnis dazu, dass sich der Körper beim Wiedereinstieg ins Training „merkt“, dass er früher bereits einen gewissen Trainingsstand hatte. Dadurch erfolgt der Muskelaufbau in diesen Fällen schneller als wenn du wieder ganz von vorne anfangen würdest.

 Quelle: shape UP Media Abbildung: Thomas Klee / shutterstock.com

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.